PMR Photo

Progressive Muscle Relaxation (PMR)

Wenn wir dauerhaftem Stress ausgeliefert sind, wird der Körper in einen Erregungszustand versetzt, der zur Erschöpfung führt.

Die Progressive Muskelrelaxion (PMR) nach Jacobson ist eine Entspannungsmethode, bei der nacheinander einzelne Muskelgruppen von Kopf bis F angespannt und wieder locker gelassen werden. Dadurch stellt sich ein Gefühl von tiefer Entspannung und innerlicher Ruhe ein.

Durch die starke Verbindung der Muskelspannung auf das Herz-Kreislauf und Nervensystem können durch diese Methode körperliche und psychische Vorgänge positiv beeinflusst werden. Beispielsweise kann dadurch der Blutdruck normalisiert werden, die Durchblutung der inneren Organe verbessert- und Verspannungen im Körper behoben werden.

Die langfristigen Effekte dieser Methode haben eine bessere Stressbewältigung, eine Stärkung des Immunsystems, eine tiefere Atmung, eine höhere Gedächtnisleistung und eine Verbesserung der körperlichen Wahrnehmung zur Folge.

Diese Methode ist wissenschaftlich belegt und hat sich für eine Vielzahl an Krankheiten als hilfreich erwiesen. Nicht nur Menschen mit chronischen Schmerzen, Schlafstörungen, innerer Unruhe, Verspannungen oder anxiety disorder können von PMR profitieren. Auch Patienten, die an depression oder einem burn-out leiden, kann dadurch geholfen werden.

PMR ist häufig Teil einer Gesprächs– oder Cognitive Behavioral Therapy (CBT) und kann gut mit weiteren achtsamkeitsbasierten Verfahren wie Yoga oder dem Autogenen Training ergänzt werden.

Die Progressive Muskelentspannung kann im Liegen, Sitzen oder Stehen durchgeführt werden und ist schnell zu erlernen.